Circus of Fools

Circus of Fools webCircus of Fools - Vorhang auf - Musik an!

Circus of Fools ist eine absolute Live-Band: eine bombastische Show, Jonglage, eine Tänzerin, ausgefeilte Kostüme, ein charismatischer Frontmann und publikumsnahe Musiker bieten ein stimmiges Bild zwischen Moral und Wahnsinn. Dieser Zirkus ist das hässliche Spiegelbild der Gesellschaft und eine verdammt energiegeladene Musikkapelle. Die Songs sind brachial und eingängig, erzählen Geschichten über die Opfer unserer Zeit, strecken den Mittelfinger aus gegen Intoleranz, Wegwerfmentalität und Faschismus und rufen zu Zivilcourage und Menschlichkeit auf. Musikalisch irgendwo zwischen Melodic Death, Gothic Metal/Rock, modernem Metal und Industrial angesiedelt, fliegen auf der Bühne ordentlich die fetzen. Das sollte man als offenherziger Mensch wirklich nicht verpassen!
Bei aller live-wucht kommt aber auch das Songwriting nicht zu kurz und so wurde gerade das erste Album „RAISE THE CURTAIN“ fertig gestellt, welches am 24. Juli über 7Hard erscheinen wird und über Crowdfunding teilfinanziert wurde.

Gegründet wurde Circus of Fools Sommer 2012 vom Sänger und Soundbastler Tim Strouken und dem Schlagzeuger Manuel Hassler. Im Herbst 2012 kam Gitarrist Dominik Bolter hinzu und in dieser Besetzung wurde die erste Demo-EP „From a Distant Land" produziert (VÖ: April 2013) welche hervorragende Kritiken in Zeitschriften wie Sonic Seducer, Zillo und Orkus erhielt.
Ab Frühsommer 2012 wurden erste Konzerte gespielt bis im Juli der zweite Gitarrist Julian Langer und Bassist Yannick Ninkov hinzu stießen. Es folgten etwa im Monats bis zwei Wochen Rhythmus Konzerte, maßgeblich im Großraum Stuttgart. Im Winter 2013/2014 wurde dann die Doppel-Single „Ikarus///Obsidian Black" in den derSoundmann Studios (u.a. End of Green) produziert und im Februar 2014 mit einem Rerelease der From a Distant Land-EP veröffentlicht.
Im April 2014 stieg Schlagzeuger Manuel aufgrund von beruflichen Perspektiven aus aber in Nico Staller wurde sofort ein hervorragender Ersatz gefunden. Außerdem wurde das Line Up um Mara Nüllen (Live Tanz-Performance), Johannes Alsheimer (Live Jongleur) und Bratscher Coen Strouken erweitert und in dieser Besetzung wurde unter anderem das Blood Battle des Baden in Blut gewonnen und damit dürfen Circus of Fools nun auf einer Bühne mit Bands wie Sepultura, Solstafir, Melechesh und Rotting Christ spielen und der 4. Platz (von 14 Bands quer durch alle Genres) des Südwestdeutschen Emergenza Contest Finale erreicht.
Das Debüt-Album „Raise the Curtain“ (VÖ: 24. Juli 2015) ist ein wilder Ritt durch bombastische Soundwelten, politische, sozialkritische und psychologische Songtexte und einem hauch von eingängiger Sehnsucht. Produziert vom Sänger Tim Strouken und gemischt und gemastert von Vagelis Maranis in den Maranis Studios (u.A. Agrypnie, Traitor, Nocte Obducta, Acromonia…)


The Artists (Circus of Fools) are:

le Pantomime - Nico Staller (Drums)

August - Julian Langer (Guitars)

Pierrot - Yannick Ninkov (Bass)

Muse - Coen Strouken (Viola)

the Joker - Dominik Bolter (Guitars)

Harlequin - Tim Strouken (Vocals, keys, programmings)


Live:
Mara Nüllen (Performance art) Johannes Alsheimer (Juggling)

 

Homepage     Facebook      Youtube