Brocelian

Brocelian bandfotoWEBSymphonic Metal made in München

Inspiriert vom Kontrast weiblicher Sopranstimmen und klassisch-orchestralen Elementen auf der einen Seite und der klanglichen Härte einer Metalband auf der anderen gründete Gitarrist Alex die Band BROCELIAN. Auf der Suche nach einem programmatischen Namen stieß die junge Band auf die mythischen Wälder der Brocéliande in der Bretagne Frankreichs.

Mystische und fantastische Geschichten ranken sich um Frankreichs fabelhaften Wald in der Bretagne: Brocéliande. So fantasievoll jene Geschichten sind, so fantasievoll taucht Brocelian ab in seine eigene Welt ohne die bittersüße Realität der wahren Welt aus den Augen zu verlieren. Daraus resultieren Texte, in denen sich der ein oder andere Zuhörer garantiert wiederfindet, wahre Geschichten und Träumereien.
Die metallischen Klänge sind größtenteils eingebettet in klassische bis orchestrale Elemente. Verziert wird das musikalische Fundament mit dem Spiel der Violine. Für das Finish sorgt die Vielfältigkeit der Sängerin: poppig, rockig, klassisch.

Der epische Hintergrund des Sagenkreises um König Arthus deckte sich mit dem Anspruch der Band auf musikalischen Pathos - aus Brocéliande wurde BROCELIAN. Dennoch beschränkt sich BROCELIAN nicht auf mystisch-mittelalterliche Musik, sondern entwickelt ausgehend davon ihre eigene musikalische Identität, die vor allem im Symphonic Metal und Rock beheimatet ist.

Dies bestätigt auch ein Blick auf die Besetzung. Neben den Standardinstrumenten einer Metalband findet sich als gleichberechtigter Partner die Violine, die ein fester Bestandteil der Musik BROCELIANs ist. Kompositorisch zeigt sich eine große Bandbreite von Songs: epische Werke wie Fields of Sadness, eingängiger Rock wie Theater Moments, aber auch klassische Stücke wie A Winter's Dream machen BROCELIAN aus.

 

Homepage     Facebook     Youtube

 

Genre: Melodic Metal / Symphonic Metal              

Banbesetzung:

Susan – Gesang

Alex - Gitarre
Elli - Violine
Stefan – Bass

Anderl – Schlagzeug

Francesco - Keys

 

Diskografie:

Lifelines (VÖ: 27. Juni 2014 ) - hier bestellen