Mass Hypnosis

Bandfoto webMass Hypnosis – Industrial / Groove Metal aus Kroatien

MASS HYPNOSIS ist eines der bestgehüteten musikalischen Geheimnisse der Südeuropäischen Metal-Underground-Szene. Die aus Zagreb, Kroatien, stammende dreiköpfige Band will mit ihrem expressiv-harten Industrial/Groove Metal einen neuen aufregenden Metal-Sound etablieren.

Der Startschuss dazu begann 2011 auf einer Techno-Party, als Sänger/Gitarrist Leo Boljesic  auf den „drum & bass“- DJ Jurica Markovic „Odium“, als Bassist und Gitarrist vieler lokalen Crust-Punk Bands eine lokale Göße, und den Neuro-Funk-Produzenten Dinko Filipovic „Kodin“ traf.

Kurz nach diesem Treffen begann das Trio an dem ersten Material zu arbeiten. Sie entwickelten ihren Sound in dem sie die laute und crushende Intensität des Metal mit der kalten Härte des Industrial Electronics fusionierten. Dabei verwendeten sie Keyboards, elektronische Samples, harte Bass-Riffs und aggressive Vocals. Manchmal wurden diese Sounds mit weiblichen Ethno-Gesängen kombiniert. Gleichzeitig versuchten die drei stets, das Sound-Vermächtnis der 90er, von Bands wie Ministry, Fear Factory oder der früheren Sepultura-Alben, zu bewahren. Noch im Jahr der Gründung trat die Bassistin Vesela Pustajec der Band MASS HYPNOSIS bei, nachdem sie ihre frühere Girly-Punk-Hhard-Core Band verlassen hatte.

Leo, der Haupt-Songwriter der Band, ist dafür bekannt, eher trostlos-pessimistischen Ansichten der modernen globalen Gesellschaft in seinen Texten zu formulieren. Sozialpolitische Mißstände thematisiert er dabei ebenso, wie die Sklaverei in modernen Zeiten, Konspirationen, Medien-Manipulation, Religion und Krieg.

Kurz nach der Veröffentlichung ihrer ersten EP „God Complex“ produzierte die Band einen Videoclipp, der lediglich über Social-Media-Channels (Facebook, Youtube) veröffentlicht, weltweit für viel Aufsehen sorgte.  Auch Live konnte die Band zahlreiche Fans für sich gewinnen. Zweimal wurden ihre Songs in dem UK Metal Magazine „Terrorizer“ gefeatured, woraufhin sie einen Anruf des „Metal Days Festival“- Veranstalters erhielten.  Obwohl sie zu dieser Zeit nur eine Demo-Band waren, bekamen Sie einen Auftritt angeboten.

Von Anfang an waren MASS HYPNOSIS bestrebt, durch ihren Sound und ihr visuelles Auftreten etwas Einzigartiges zu erschaffen. Durch ihre Texte wollen sie darauf aufmerksam machen, was in der aktuellen Politik, der Religion und den Systemen der Banken falsch läuft. In einem Interview sagte Leo Boljesic:  ''Wir haben schon so viele Leute getroffen, die von unserem Sound und unserer Musik begeistert sind, dass wir gar nichts anderes mehr machen wollen“.

Ihr aktuelles Album ''Sanctimonious'' demonstriert wohin MASS HYPNOSIS in Zukunft steuern wollen: In eine neue Industrial-Revolution!